Orthetik

Orthe­tik für Rumpf und Arm sowie Kin­der­or­tho­pä­die

Orthe­sen („Schie­nen“) die­nen der Sta­bi­li­sie­rung, Lage­rung sowie zur Aktivierung/Limitierung des Bewe­gungs­um­fangs oder kön­nen feh­len­de Kör­per­funk­tio­nen kom­pen­sie­ren.
Hier beschrei­ben wir eini­ge Pro­duk­te der Arm- und Rumpf­ort­he­tik sowie der Kin­der­or­tho­pä­die.
Am häu­figs­ten sind Orthe­sen für die unte­re Extre­mi­tät, also Bein und Fuss erfor­der­lich, wes­halb wir die­sem Bereich ein sepa­ra­tes Kapi­tel Fuss- und Bein­ort­he­tik zuge­ord­net haben.
Infor­ma­tio­nen bezüg­lich Leis­tun­gen der Sozialversicherungen fin­den sie unter dem Menü Kos­ten­de­ckung

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen und Bebil­de­rung zur The­ma­tik sind in Bear­bei­tung